Sol Sistere – Unfading Incorporeal Vacuum

Mit SOL SISTERE haben sich Hammerheart Records eine ziemlich spannende junge Band ins Boot geholt; das Debüt “Unfading Incorporeal Vacuum” ist ein beeindruckendes Stück atmosphärischer Black Metal, gezielt mit einigen Elementen aus dem Post-Black Metal garniert. Gerade Fans der dänischen Solbrud sollten definitiv aufhorchen und dieses Album umgehend anhören!

Die Grundlage der knapp 50 Minuten von “Unfading Incorporeal Vacuum” ist melodischer Black Metal. Mal etwas traditioneller, mal etwas erhabener und verträumter. Die Atmosphäre ist eher melancholisch. Die gezielt eingesetzten Momente aus Post-Rock oder dem Post-Black Metal erweitern genau an den richtigen Stellen das Gesamtbild, ohne plakativ zu wirken. Nur gelegentlich, beispielsweise dem grandiosen “Relentless Ascension” werden die dichten Klangteppiche weiter in den Vordergrund gespielt, erinnern dann gar ein wenig an die akustische Untermalung Twin Peaks’.

Doch auch abseits von Post-Rock und Shoegaze gelingen SOL SISTERE extrem gute Lieder. Alleine die Melodien sind immer extrem eingängig, packen den Hörer direkt und hinterlassen ein dauerhaftes Nachklingen der Hamonien im Gehörgang. Gerade, weil die Gitarren häufig polyphone Klangwelten erzeugen oder die Lead-Gitarren den Gesang im Hintergrund unterstützen. Dazu sind die Lieder immer im logischen Fluss, entwickeln sich Stimmig weiter, bauen auf bekannten Themen auf, variieren diese und knüpfen Passagen nahtlos in das Gesamtbild.

“Relentless Ascension”, “Sight Of The Oracle”, “Degraded Soul” oder “6th Replicant” sind grandiose Songs. Episch, majestätisch, atmosphärisch und mitreißend. Gerade bei letztgenanntem Song finde ich die Intensität beeindruckend, handelt es sich doch um eine rein instrumentale Nummer. Diese dient dem Gesamtbild von “Unfading Incorporeal Vacuum” aber genau so, wie das Interlude “Towards The Morning Star”, das mit Violinen auch einen gänzlich anderen Akzent in das Album setzt.

(Hammerheart Records – 2016)

https://solsistere.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/solsistereofficial/